Startseite > CRM 2011, CRM 2011 online > CRM 2011 – Unterschiede beim löschen von Datensätzen zwischen CRM 2011 und CRM 4.0

CRM 2011 – Unterschiede beim löschen von Datensätzen zwischen CRM 2011 und CRM 4.0

In CRM 4.0 war es so, dass ein Datensatz beim löschen nur zum löschen markiert wurde und dann durch einen automatischen Prozess einmal am Tag erst physikalisch gelöscht wurde. So konnte man bei einem versehentlich gelöschten Datensatz noch schnell in die Datenbank gehen und das Löschkennzeichen zurücksetzen.

Mit der Einführung von CRM 2011 hat Microsoft dieses Verhalten geändert. Ein gelöschter Datensatz wird jetzt sofort physikalisch aus der Datenbank gelöscht, eine Wiederherstellung durch das Zurücksetzen des Löschkennzeichens ist nicht mehr möglich.

Schlagwörter: ,
  1. David Sporer
    10. Mai 2011 um 15:12

    Kleiner Zusatz: für Schnittstellen muss man ja manchmal mitbekommen, wenn Datensätze gelöscht wurden. Hierfür kann man sehr schön die Auditing-Funktion in CRM 2011 nutzen.

  2. P. Andrä
    8. Mai 2014 um 11:48

    Ist damit eine Wiederherstellung gänzlich ausgeschlossen?

    • 9. Mai 2014 um 16:10

      Jein, du kannst immer noch eine Datensicherung zurückspielen.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: