Startseite > Anleitung, CRM 2013 > CRM 2013 – Formulare und AutoSave

CRM 2013 – Formulare und AutoSave

Mit CRM 2013 kommen ja die neuen Formulare und damit auch die Funktion, das Formulare automatisch im Hintergrund gespeichert werden.

Diese für die Benutzer sehr angenehme Funktion bedeutet aber für die Systemanpasser, das sie ein paar Dinge beachten müssen und eventuell ihr Code angepasst werden muss, wenn sie auf das Save Event der Form sei es mit PlugIns oder auch mit JavaScript reagieren.

Ein PlugIn, das in CRM 2011 beim speichern eines Datensatzes gestartet wird, startet jetzt jedes Mal, wenn das Formular automatisch gespeichert wird.

Im SDK für das CRM 2013 gibt es neue Funktionen, auf die der Code angepasst werden sollte, um unnötige Systemlast zu vermeiden.

Um jetzt den Entwicklern mehr Zeit für die Umstellung zu geben hat Microsoft netterweise eine Schalter eingebaut, mit dem das automatische Speichern der Formulare erst einmal abgeschaltet werden kann. Somit haben die Entwickler mehr Zeit, ihren Code anzupassen.

Es ist schon jetzt angekündigt, das dieser Schalter in der nächsten Version von Microsoft Dynamics CRM nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: