Archiv

Posts Tagged ‘Anleitung’

Anzeige des Adressfeldes in CRM 2016

24. August 2016 1 Kommentar

Den meisten von euch wird sicher schon aufgefallen sein, das die Anzeige der Adresse in den beiden Adressfeldern 1 und 2 auf den ersten Blick nicht so ganz optimal für Deutschland ist.

Erst kommt die Straße, dann in der nächsten Zeile der Ort, dann ein Komma und dann die Postleitzahl. In Deutschland ist diese Anzeige schwer zu lesen, da sie ungewohnt ist.

Aber es gibt einen einfachen Weg, diese Anzeige so zu verwenden, das sie in der in Deutschland üblichen Schreibweise angezeigt wird. Also erst die Straße, dann eine Lehrzeile, dann die Postleitzahl ein Leerzeichen und dann der Ort.

Um dies zu realisieren müsst ihr nur das Land im Eingabedialog ausfüllen, damit das CRM erkennen kann, wie die Adresse dargestellt werden soll.

In der ersten Grafik sehr ist das Adressfeld ohne eingetragenes Land, in der zweiten Zeile mit eingetragenem Land.

Adresse_ohne_land

Adressanzeige ohne Angabe des Landes

 

 

 

Adresse_mit_land

Adressanzeige mit Angabe des Landes

Advertisements

CRM 2016 SP1 Customer (Kunde) Feld nicht verfügbar

Mit dem SP 1 für CRM 2016 wurde von Microsoft die Möglichkeit geschaffen, ein Customer (Kunde) Feld in einer Entität hinzuzufügen.

Bei On Premise gibt es dabei zu beachten, das auch die Datenbank für die Organisation auf dem SP1 sein muss, damit das Customer Feld zur Verfügung steht.

Hintergrund: Habt ihr bei einer lokalen Installation mehrere CRM Organisationen auf einem CRM Server, werden bei einem Update nicht alle Organisationsdatenbanken automatisch upgedatet.

Sehen könnt ihr das ganz einfach über den Info Dialog in den lokalen Einstellungen des Benutzers. Ohne SP1 auf der Datenbank sieht der Dialog, je nach Updatestand, in etwas so aus:

Organisation ohne SP1

Info Dialog mit SP1 auf Server und ohne SP1 auf Organisation

 

Ihr könnt dies nachholen, in dem ihr einfach in den Bereitstellungsmanager geht und dort auf den Punkt Organisationen klickt.

Hier seht ihr dann alle auf dem System verfügbaren Organisationen und auch, ob es für die Organisationsdatenbank ein Update gibt. In dieser Screenshot ist für die DB Inst das Update noch offen:

Organisation DB ohne SP1

Ihr müsst nun nur die Organisation auswählen und auf den Punkt Aktualisieren klicken, dann wird das Update auf die ausgewählte Organisationsdatenbank ausgeführt.

Anschließend sollte der Info Dialog in etwas so aussehen:

Organisation mit SP1

Info Dialog mit SP1 auf Server und Organisationsdatenbank

Nachdem das SP1 auch auf der Organisationsdatenbank eingespielt wurde, steht das Customer (Kunde) Feld jetzt auch in den Feldanpassungen zur Verfügung.

Fehlersuche Microsoft Dynamics CRM Email Router

Microsoft Flow

Heute möchte ich euch von einem neuen Produkt von Microsoft berichten, Microsoft Flow.

Dies ist aktuell nur in einer Preview verfügbar, zeigt aber schon sehr gut die Möglichkeiten dieses Produktes auf.

In kurz, mit Microsoft Flow können Workflows zwischen unterschiedlichen Applikationen ohne Programmierkenntnisse erstellt werden!

Diese werden, wie man es auch schon von Microsoft Dynamics CRM kennt, einfach zusammengeklickt.

Microsoft Dynamics CRM Online wird aktuell bereits unterstützt.

Beispiel der Möglichkeiten:

Erstelle einen neuen Datensatz in Microsoft Dynamics CRM, wenn in meiner SharePoint Liste ein neuer Datensatz hinzugefügt wird.

Beim Produktivstart wird es wahrscheinlich zwei Versionen geben, eine kostenlose und eine kostenpflichtige.

Die Preview ist kostenlos und es können bis zu 25 Workflows angelegt werden.

Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr unter dem folgenden Link:

Microsoft Flow preview

 

Schlagwörter: , ,

Neue Version des Software Development Kit (SDK) erschienen

Das Software Development Kit (SDK) für Microsoft CRM ist in der Version 8.10 erschienen.

Was sich im Detail geändert hat findet ihr unter dem folgenden Link:

Versionshistorie

Welche AD Sicherheitsgruppen gehören zur aktuellen CRM Installation?

21. Januar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt immer wieder den Fall, das eine CRM Installation mehrfach ausgeführt wird. Bei jeder dieser Installationen werden die folgenden 4 Gruppen im Active Directory angelegt:

  • PrivReportGroup
  • PrivUserGroup
  • ReportingGroup
  • SQLAccessGroup

Hinter dem Gruppennamen steht dann noch eine CRM GUID, so das ein vollständiger Gruppenname z.B. so aussieht: ReportingGroup {c2c06f58-76ce-436c-b7ac-664eb5bd0036}.

Irgend wann kommt dann in der Regel der Admin und möchte die überflüssigen Gruppen löschen. Dafür müsst ihr aber herausbekommen, welche Gruppe noch aktuell und welches die alten Gruppen sind.

Zum Glück ist dies relativ einfach herauszubekommen. Ihr müsst dazu nur den folgenden SQL Befehl gegen irgend eine aktuelle CRM Organisationsdatenbank laufen lassen:

select reportinggroupname, sqlaccessgroupname, privreportinggroupname from organization

Als Ergebnis erhaltet ihr etwas in dieser Art:

Groups

Die GUID ist für alle 4 Gruppen gleich, so das ihr jetzt erkennen könnt, welche Gruppen noch benötigt und welche aus dem AD entfernt werden können.

 

CRM 2011/2013 – Mehrere Felder einer Entität bearbeiten

12. November 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Immer wieder gibt es in Projekten die Anforderung, in einer Entität in mehreren Feldern z.B. die Durchsuchbarkeit einzustellen. Viele öffnen entweder jedes Feld einzeln oder greifen auf Tools von Codeplex oder anderen Anbietern zurück. Seit CRM 2011 ist dies viel einfacher. Ihr könnt einfach in die entsprechende Lösung gehen, die Entität öffnen und euch dort die Felder der Entität anzeigen lassen. Dann markiert ihr einfach ein paar Felder und klickt oben auf die Schaltfläche „Bearbeiten“. Es erscheint dann folgende Grafik, in der ihr für die ausgewählten Felder die angezeigten Optionen gleichzeitig ändern könnt.

felder